Dokumentarfilm "Bis an die Grenze - der private Blick auf die Mauer"

von Claus Oppermann und Gerald Grote

Wie hat sich der Mauerbau damals für die einzelnen, ganz normalen Bürger angefühlt? Was hat sich dadurch in ihren Leben geändert, und wie sind sie damit fertig geworden?

BIS AN DIE GRENZE - DER PRIVATE BLICK AUF DIE MAUER erzählt genau davon - in einem Zusammenschnitt von privaten 8mm-Filmen wird der Zuschauer mitgenommen in das Jahr 1961, und was die uns allen bekannten Geschehnisse damals mit den einzelnen Menschen und Familien gemacht haben.

Die Filmemacher Gerald Grote und Claus Oppermann haben rund 50 Stunden privates Filmmaterial gesichtet und montiert, herausgekommen ist dabei "ein großes zeitgeschichtliches Dokument..." (Wolf von Lojewski, Fernsehjournalist und Autor).

Wir bieten diesen aus privaten Super-8 Filmen zusammengestellten und durch Zeitzeugen-Interviews ergänzten sehr persönlichen Film zum Thema Mauerbau ab November für Sonder- und Schulvorstellungen an.

Pressematerialien stehen hier zum download bereit, nähere Informationen zum Film finden Sie auch unter www.bis-an-die-grenze.de

Plakat

Flyer

Pressetext

Presseheft

Daten und Fakten für Schulklassen

Trailer

Promo-Trailer

 

 

Fotos (copyright jeweils 8mm-kino.de)